Damit Sie sich möglichst lange an Ihrem Neuerwerb erfreuen können haben wir hier ein paar Tipps

 

Kokedama:

Kokedamas mögen einen hellen und warmen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung, damit das Moos nicht zu schnell austrocknet. 

Kokedamas werden durch Tauchen gewässert. Ob das Kokedama Wasser braucht, können Sie leicht am Gewicht der Kugel erfühlen. 

Als Richtlinie gilt: im Winter ca. 1 mal pro Woche und im Sommer ca. alle 2-3 Tage. Diese Richtlinien sind nicht massgebend. Beobachten Sie Ihr Kokedama, jede Pflanze ist einzigartig und hat individuelle Bedürfnisse. Aeussere Faktoren wie Standort, Temperatur und Luftfeuchtigkeit werden die Bedürfnisse der Pflanze zusätzlich beinflussen. Ein Kokedama muss zwischen den Wassergaben antrocknen (nicht austrocknen). D.h. die Kugel wird leichter und das Moos fühlt sich trocken an.  

  • Mooskugel (nicht die Pflanze) in handwarmes Wasser eintauchen bis keine Luftbläschen mehr aufsteigen. Die Luftbläschen sind nur ersichtlich wenn die gesamte Kugel eingetaucht wird. Haben Sie hierfür keinen geeigneten Eimer zur Hand? In diesem Fall stellen Sie das Kokedama ca. 15 bis 30 Minuten in eine Schüssel mit Wasser. Füllen Sie Wasser je nach Bedarf nach, bis die Mooskugel kein weiteres Wasser aufnimmt.
  • In ein Sieb stellen bis es nicht mehr tropft.  

Das Moos wird mit der Zeit grünlich - braun. Dies ist ein natürlicher Prozess und kein Grund zur Besorgnis.

Der dünne Metalldraht wird nach mehreren Bewässerungen zerfallen und kein ist Grund zur Besorgnis. Die kleinen Metallfäden lassen sich einfach entfernen in dem Sie leicht daran ziehen. Die Mooskugel wird dadurch keinen Schaden erleiden da sie zusätzlich mit einem dünnen Nylonfaden umwickelt ist. 

Bewässern Sie das Kokedama sofort nach Anlieferung gemäss unseren Anweisungen.

Farne benötigen generell etwas feuchtere Erde als normale Zimmerpflanzen, Staunässe jedoch vermeiden.

Ausnahme: Bei Sukkulenten und Kakteen muss die Kugel zwischen den einzelnen Wasserabgaben vollständig durchgetrocknet sein.   

 

Bepflanzungen in natürlichen Behältern:

Wählen Sie grundsätzlich einen hellen und warmen Standort und schützen Sie die Pflanze vor Zugluft.

Bewässern Sie die Pflanze mit wenig Wasser. Sobald sich die Erdoberfläche wieder trocken anfühlt, erneut mit wenig Wasser wässern.

Zum Bewässern der Pflanzen empfehlen wir eine Spritzflasche. Diese ist bei uns, im Kapitel Zubehör erhältlich. 

Sukkulenten und Kakteen benötigen sehr wenig Wasser. 

 

  

Blumen Bouquet:

Sobald Sie die Blumen in Empfang genommen haben sollten Sie die Stile trimmen. Ideal ist ein angewinkelter Schnitt von mind. 2 cm, damit die Blumen ungehindert trinken können. Stellen Sie den Strauss in eine Vase mit handwarmem Wasser, bis zu einem Drittel befüllt. Danach freuen sich Ihre Blumen alle zwei Tage über frisches, kühles Wasser. 

Suchen Sie einen kühlen, gut durchgelüfteten Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung aus. Schnittblumen sind etwas sensibler: Kleine Unterschiede, in der Pflege und Standort, können bereits grosse Auswirkungen auf ihre Haltbarkeit haben. 

Unsere Blumen sind 5 bis 7 Tage haltbar. Ist das bei Ihrem Bouquet nicht der Fall? Schreiben Sie uns. Wir bitten Sie, uns ein Foto des Bouquet und eine kurze Beschreibung was passiert ist zu senden. Wir werden unser Bestes geben Ihnen schnell weiterzuhelfen.

 

 

Trockenblumen:

Trockenblumen halten ewig wenn du sanft mit ihnen umgehst. Da sie trocken sind, sind sie ein bisschen spröde. Es ist völlig normal, dass sie ein bisschen bröseln. 

Direktes Sonnenlicht ist zu vermeiden damit die Trockenblumen nicht verblassen.

Sind deine Trockenblumen verstaubt? Kein Problem, wir haben den Trick. Nimm deinen Haarfön, stelle ihn auf kalt und blase behutsam den Staub, bei einer Entfernung von ca. 30-40 cm, weg. Deine Trockenblumen sehen danach wieder wie am ersten Tag aus. 

Du willst eine Veränderung? Pack deine Trockenblumen sorgfältig in Zeitungs- oder Seidenpapier ein und stelle sie an einem trockenen Ort. Deine Trockenblumen können dich somit zu einem späterem Zeitpunkt wieder erfreuen.

 

Kränze aus Naturmaterialien:

 

Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung auf das Produkt.